Das Leben verläuft nicht immer gradlinig.

Wenn etwas aus den Fugen gekommen ist oder Sie nicht mehr recht wissen, wohin Ihr Lebensweg führen soll, dann kann ich Sie dabei unterstützen, Ihren Weg wieder zu finden.

Willkommen!

Schön, dass Sie zu mir gefunden haben.

Insbesondere zu folgenden Themen kann ich Sie begleiten:

  • Psychische und soziale Belastungen
  • Innere und äußere Konflikte
  • leichte depressive Verstimmungen
  • Angst und Unsicherheit
  • Lebenskrisen, Krisenbewältigung
  • Überforderung, ausgebrannt sein
  • Seelische Konflikte
  • Selbstfindung, Persönlichkeits­entwicklung

Im Rahmen einer klientenzentrierten Gesprächstherapie ...

… nach Carl Rogers unterstütze ich Sie dabei, Klarheit über Ihre Lebenssituation zu erhalten. Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Ohne Überweisungsschein. Ohne Vorgaben der Krankenkassen. Unabhängig.

Ich begleite Sie dabei, Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte herauszuarbeiten und zu erkennen, was Sie von der Verwirklichung abhält. Dabei lernen Sie sich selbst besser kennen. Ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen. Im Einklang mit Ihrer einzigartigen Persönlichkeit.

Auf einen Klick.

Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers

Gesprächs­therapie

Natur als Kraftquelle

Natur als Kraftquelle

Philosophie

Philosophie

Achtsamkeit

Achtsamkeit

Über mich

Über mich

Ihr erster Termin

Termin

Aktuelles

Aktuelles

Gedanken und Anregungen

Gedanken und Anregungen

Mein Angebot für Sie:

Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers

Diese Therapieform wird oft einfach als Gesprächstherapie bezeichnet. Carl Rogers ging davon aus, dass jeder Mensch ausreichend Wachstumspotential und Selbstheilungskräfte besitzt. Dass jedem Menschen eine Tendenz zur Entfaltung all seiner Kräfte innewohnt („Aktualisierungstendenz“). Oder anders formuliert:

Nicht ich als Heilpraktiker für Psychotherapie weiß, was für SIE der beste Weg ist. Dieses Wissen liegt viel mehr bei Ihnen selbst!

Deshalb ist es meine Aufgabe, sie dabei zu unterstützen, selbst die für Sie beste Lösung zu finden. Den für Sie besten Weg. Viele Menschen sind im Hinblick auf ihre Probleme sehr „verkopft“. Die Wahrnehmung von Problemen findet aber auf der Gefühlsebene statt. In der Gesprächstherapie spiegle ich Ihnen zurück, welche Gefühle ich bei Ihnen durch empathisches Zuhören wahrgenommen habe. Was Sie mir auf emotionaler Ebene „zwischen den Zeilen“ gesagt haben. Durch dieses konsequente Wiederspiegeln, finden Sie immer tiefer zu sich selbst.

Dafür ist von meiner Seite weniger eine bestimmte Technik als vielmehr eine bestimmte Grundhaltung nötig: Empathie (die Fähigkeit an Ihrem Erleben teilhaben zu können). Kongruenz (authentisch, echt und unverfälscht zurückspiegeln, was ich wahrnehme). Akzeptanz Ihrer Persönlichkeit (die Licht- wie die Schattenseiten). Es steht also das aktive Zuhören im Vordergrund, nicht die Bewertung und Belehrung.

Natur als Kraftquelle

Die Japaner haben das Waldbaden erfunden. Erfunden? Nein, es ist ein uraltes, universales Wissen das viele schon selbst erlebt haben: Wie gut tut die frische Luft, das satte Grün und die Gerüche im Wald. Der weiche Boden auf dem man steht. Die Formen, die Farben. Das Leben im Wald. Die Bewegung der Blätter im Wind. Wie wohltuend ist es, hier eine Blüte, dort ein Blatt genau zu betrachten. In der Beobachtung zu versinken.

Dann den Blick zu verändern, in die Ferne schweifen zu lassen über Wälder, Wiesen und Felder. Die Landschaft, den blauen Himmel zu betrachten.

Und wieder zurückkehren, bewusst zu fühlen: Moos, die Rinde eines Baumes, Blätter, Holz oder einen schön geformten Stein. Es ist kein Geheimnis, dass ein Spaziergang im Wald unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden fördern kann. Ich biete Ihnen deshalb an, unser therapeutisches Gespräch bei einem Spaziergang zu führen. Zum Beispiel auf dem Marienweg um Maria Thalheim. Oder mit einem Blick aus dem Hügelland ins Erdinger Moos.

Philosophie

Ein gutes Gespräch. Mit einer unabhängigen, nicht in das eigene Leben verstrickten Person. Die zuhört. Einem auf Augenhöhe begegnet. Wertschätzung. Achtung. Empathie. Vertrauen. Das sind Inhalte, die in einem humanistischen Therapieverfahren niemals fehlen sollten. Ein solches therapeutisches Gespräch bringt weiter. Mit dem Ziel, dass Sie mich möglichst schnell nicht mehr brauchen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie sehr plötzliche Ereignisse ein Leben verändern können. Was vorher war, gilt auf einmal nicht mehr. Lebensentwürfe können zerbrechen. Aber auch Gedanken oder Handlungsweisen, die sich eingeschlichen haben oder früher hilfreich waren, hindern einen daran so zu leben, wie es einem entspricht. In solchen Situationen kann ich Sie begleiten. Nicht anleiten. Denn ich als Ihr Heilpraktiker weiß nicht, was für Sie das Beste ist. Ich habe keine Patentlösung. Aber ich kann Ihnen dabei helfen, das herauszuarbeiten, was Ihnen in Ihrer persönlichen Situation weiterhelfen kann. Um das zu erreichen, stehe ich Ihnen für ein kurzes Stück Ihres Lebensweges als Ansprechpartner zur Verfügung, der nicht verurteilt, vertrauenswürdig ist und ein offenes Ohr für das hat, was Sie bewegt.

Achtsamkeit

Leicht gesagt aber schwer im Alltag umgesetzt. Um achtsam zu sein ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen. Etwas zu betrachten. Etwas zu tun und zwar langsam. Wiederkehrende Rituale helfen dabei. Auszeiten. Ich möchte mit Ihnen die Art von Auszeiten und Ritualen finden, die zu Ihnen passen und für Sie ein Schlüssel zur Achtsamkeit werden können.

Achtsam zu sein ist kein Selbstzweck. Es befähigt uns, bewusster und lebendiger zu sein. Das Leben wieder intensiver zu spüren. Sich selbst (wieder) zu spüren. Achtsam zu sein führt dazu, dass man seine Bedürfnisse wieder wahrnimmt. Und in der Folge besser für sich sorgt. Es ist somit ein Einzahlen auf sein eigenes Gesundheits- und Wohlfühlkonto.

Über mich

Geboren in Erding. Groß geworden auf dem Land. Erdinger Holzland. Bodenständig. Bayrisch.

Bankkaufmann zunächst in Erding, seit 2001 in München. Schwerpunkte: Wertpapiere. Projektarbeit. Innenrevision.

Nach einem eigenen Schicksalsschlag habe ich mich entschieden, mein Interesse an der Psychologie und was uns Menschen antreibt, zum Beruf zu machen. Eine intensive Ausbildung hat mir ermöglicht, am 13.11.2019 die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie beim Landratsamt München erfolgreich abzulegen.

2018/2019 Ausbildung an der Heilpraktikerschule in Freising

2018: Ausbildung klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers, Scriptanalyse

2019: Erlaubnis durch das Landratsamt Erding, „Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, berufsmäßig auszuüben“.

2019/2020 Ausbildung Familien- und Systemaufstellung (i. A.)

Termin

Um einen Termin zu vereinbaren erreichen Sie mich telefonisch am Mittwoch und Freitag jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der Nummer 0160 952 88 650.

Gerne können Sie mir auch eine Nachricht per E-Mail oder über das folgende Kontaktformular senden. Ich werde mich dann schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr erster Termin

Die Anfahrt führt sie durch das landschaftlich reizvolle Erdinger Holzland in einen kleinen Weiler. Ich begrüße Sie in meinem unkonventionellen Praxisraum, einer ländlichen Wohnstube aus den 1980er Jahren. Sie erfahren, was für eine Art Therapie ich Ihnen anbieten kann und die anfallenden Kosten. Wir führen ein erstes Gespräch in dem Sie Ihr Anliegen vertiefen, mehr Klarheit über die Problematik gewinnen und nach möglichen Lösungswegen suchen. Am Schluss besprechen wir, welche weitere Vorgehensweise sinnvoll ist. Sie entscheiden, ob ich der „richtige“ Ansprechpartner für Sie bin und das richtige Angebot für Sie habe.

Alle Ihre Angaben und Gespräche werden absolut vertraulich behandelt!

Bitte geben Sie mir Feedback. Hat Ihnen das Gespräch gut getan? Hat es Ihnen weiter geholfen? Um die Qualität meiner Arbeit bewerten zu können, benötige ich gerade dann Feedback, wenn Sie nicht zufrieden gewesen sein sollten. Vielen Dank!

Kosten / Honorar / Rechtliches

Die Kosten für einen Besuch beim Heilpraktiker werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Zusatzversicherungen übernehmen in bestimmten Fällen einen Teil der Kosten. Bitte dies vorab mit Ihrer Versicherung klären.

Stundensatz: 60,00 EUR
Erstgespräch: 60,00 EUR (auch wenn es bis zu 90 Minuten dauern sollte)

Ihre Daten unterliegen der Geheimhaltungspflicht. Vertraulichkeit und der Schutz Ihrer Daten sind entscheidend. Keine Informationen werden Dritten gegenüber zugänglich gemacht. Es sei denn, Sie stimmen der Einbeziehung einer weiteren Person ausdrücklich zu.

„Der Heilpraktiker verpflichtet sich, über alles Schweigen zu bewahren, was ihm bei der Ausübung seines Berufes anvertraut oder zugänglich gemacht wird.“

Aktuelles

Die Praxis ist nun, nach Corona-Pause, wieder geöffnet. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Gedanken und Anregungen

Desiderata

(frei übersetzt nach Max Ehrmann, 1872-1945)

Geh deinen Weg gelassen im Lärm und in der Hektik dieser Zeit, und behalte im Sinn den Frieden, der in der Stille wohnt. / Bemühe dich darum, mit allen Menschen auszukommen, soweit es dir möglich ist, ohne dich selbst aufzugeben. / Sprich gelassen und klar aus, was du als wahr erkannt hast. Und höre anderen Menschen zu, auch den Langweiligen und Unwissenden, denn auch sie haben etwas zu sagen. / Meide die Lauten und Streitsüchtigen, denn sie verwirren den Geist. / Vergleiche dich nicht mit anderen, damit du nicht eitel oder bitter wirst. Denn es wird immer Menschen geben, die grösser sind und Menschen, die schwächer sind als du. / Erfreue dich an dem was du erreicht hast, wie auch an deinen Plänen. / Sei an deinem beruflichen Fortkommen interessiert, wie bescheiden es auch sein mag; es ist ein echter Besitz im Wandel der Zeit. / Sei vorsichtig in Deinen geschäftlichen Angelegenheiten, denn die Welt ist voller Trug. Lass dich aber dadurch nicht blind machen für die Tugend die dir begegnet. Viele Menschen haben hohe Ideale. Und wo du auch hinsiehst, im Leben ereignet sich heldenhaftes. / Sei du selbst, und was ganz wichtig ist, täusche keine Zuneigung vor. / Begegne der Liebe nicht zynisch, denn trotz aller Dürrezeiten und Enttäuschungen ist sie beständig wie das Gras. / Nimm den Rat, den dir die Lebensjahre geben, freundlich an, und verzichte mit Würde auf Dinge, die zur Jugendzeit gehören. / Stärke die Kraft deines Geistes. Sie schützt dich bei plötzlichem Unglück. Aber halte deine Phantasie im Zaum, damit sie dich nicht in Sorge versetzt. Viele Ängste wurzeln in Erschöpfung und Einsamkeit. / Übe gesunde Selbstdisziplin, aber vor allem, sei gut zu dir. / Du bist ein Kind des Universums, nicht weniger als die Bäume und die Sterne: Du hast ein Recht, da zu sein. / Denn ob es dir bewusst ist oder nicht: ganz sicher entfaltet sich das Universum so wie es ihm bestimmt ist. Lebe deshalb in Frieden mit Gott, was immer er für dich bedeutet. / Worauf du deine Bemühungen auch richtest, was immer du erstrebst im Durcheinander des Lebens: sei mit dir selbst im Reinen. / Trotz allen Trugs, aller Mühsal und zerbrochener Träume ist die Welt doch wunderschön. / Sei heiter. / Strebe danach, glücklich zu sein.

Menü